Schulverständnis

Die Grundschule am Eichenwald versteht sich als „Lesende Schule“, d.h. wir haben zur intensiven Leseförderung ein Lesecurriculum für alle Fächer entwickelt. Außerdem verfügen wir über eine Schüler*innenbibliothek und führen alljährlich eine Lese(projekt)woche durch.

Wir schätzen die engagierte Mitarbeit von Eltern! In der Vergangenheit konnten wir immer wieder von der  äußerst angenehmen Zusammenarbeit mit vielen Erziehungsberechtigten der Schule profitieren. Ideen, Knowhow und Engagement haben die gesamte Schulgemeinschaft enorm bereichert und befördert und wir wünschen uns diese Entwicklung auch für die Zukunft.

 

Leitbild:

  1. Wir streben danach, uns mit Toleranz und Wertschätzung, gegenseitigem Respekt und Vertrauen zu begegnen. Mit dieser Grundhaltung gestalten und entwickeln wir gemeinschaftlich und verantwortungsbewusst unseren Schul- und Betreuungsalltag und schaffen einen Lebensraum, in dem alle an der Schule Beteiligten sich möglichst wohl fühlen und Freude am Lernen, Lehren und Betreuen sowie dem Entwickeln von Kompetenzen haben.

  2. Wir pflegen eine Lernkultur, in der wir im Vertrauen auf die individuellen Fähigkeiten und Stärken der Kinder selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Lernen anbahnen und fördern. Dies wird unterstützt durch die gemeinsame Erziehungsarbeit aller Beteiligten: (L – E – S – E = Lehrer*innen -  Erzieher*innen - Schüler*innen - Eltern).  Dabei sehen wir Erwachsenen uns als verlässliche Berater*innen und Begleiter*innen der Kinder.

  3. Wir erreichen durch eine hohe Kompetenz aller Pädagog*innen und in partnerschaftlicher bzw. konstruktiver  Zusammenarbeit mit den Familien ein differenziertes Fördern und Fordern unserer Schüler*innen.

  4. Wir streben durch vielfältige Kommunikation und Kooperation mit allen unseren Partner*innen (Erziehungsberechtigte, Kolleg*innen, Kitas, Oberschulen, Vereinen, Jugendamt u.a.) ein hohes Maß an Austausch, Weiterentwicklung und Identifikation mit unserer Schule an.

 

Angebote: (im Schuljahr 2019/20)

  • Temporäre Lerngruppen im 2. Schulbesuchsjahr der Schulanfangsphase (Saph) zur Ermittlung bzw. Förderung individueller Lern- und Entwicklungsbedarfe. In der Regel unterrichten wir alle unsere Schüler*innen im Rahmen des „Jahrgangsbezogenen Lernens“(JabL).

  • Wahlpflichtangebote im 5. und 6. Jahrgang im Rahmen des Schwerpunktfaches aus den Bereichen Sprachen, Ethik/Demokratiebildung, Naturwissenschaften /Mathematik, Deutsch/Philosophie, Musik und Kunst

  • Wald- AG (nur für die oberen Klassenstufen)

  • Schülerzeitungs-AG

  • Schülerparlament (Schule) und Kinderrat (eFöB=Hort)

  • diverse wechselnde Angebote im Rahmen der eFöb durch die Mitarbeiter*innen der AWO

  • Konfliktlotsen/Streitschlichter (nur mit vorheriger Ausbildung)

GSaE_Zusatzbutton_Einschulung_rgb__mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Lesewoche_rgb_mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Konfliktlotsen_mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Projektwoche_rgb_mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Sommerfest_rgb_mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Musikabend_mediumsize

GSaE_Zusatzbutton_Sportteam_mediumsize